Four Corners: Homage to Gordon Matta-Clark

Installation, 2005

Festival TraMonti 005, Roma

Die Nähe der römischen Ruinen verleiht den Fragmenten des Pavillons die Bedeutung ausgestellter Objekte. Sie können als Relikte eines vergangenen oder imaginären Raumes gelesen werden. Zugleich werden sie, antiken Relikten ähnlich, von Passanten als simple urbane Strukturen genutzt, z.B. zur Rast oder als Regenunterstand. Im öffentlichen Raum werden sie natürlich auch Opfer von Vandalismus.